Wichtige Elterninformation

Wir werden Sie regelmäßig über den aktuellen Stand in Sachen Corona-Virus und die damit zusammenhängende Schulschließung informieren. So werden auch unsere Downloads immer wieder aktualisiert. Bei Fragen können Sie uns gern per Email kontaktieren:

gs-wiesenhof@wilhelmshaven.de

27.Mai 2020

Jahrgang 1/2

Am 3./4. Juni beginnt für die Schüler/innen der 2. Klasse wieder der Unterricht. Zwei Wochen später, am 15./16. Juni, starten dann schließlich auch unsere Erstklässler/innen. Den Stundenplan sowie das beigefügte Elternschreiben bekommen Sie per Post nach Hause geschickt.

Download
Elterninfobrief Klassen 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 390.1 KB
Download
Elterninfobrief Klassen 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 380.8 KB

Notbetreuung

Die Anmeldung zur Notbetreuung für die Zeit bis zum Ende des Schuljahres finden Sie unter dem Menüpunkt Formulare.

Am 1./2. Juni (Pfingsten) findet keine Notbetreuung statt!

20.Mai 2020

Durch die Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie wird die schulische Radfahrausbildung derzeit in keinem Bundesland durchgeführt. Die DVW reagiert auf den Ausfall und bietet bis Ende Juli ein kostenloses Online-Portal für Schüler/innen an, um die theoretischen Grundlagen der Radfahrausbildung zu vermitteln. Das Angebot wurde zusätzlich um einen Ratgeber erweitert, der Eltern helfen soll, praktische Übungen mit den Kindern durchzuführen.

Das Angebot ist unter www.radfahrausbildung-zuhause.de zu finden. Das Portal nutzt dabei Lerninhalte der erfolgreichen Online-Plattform der Verkehrswacht Medien & Service, die bereits seit etlichen Jahren ihre bewährten Schulmaterialien zur Radfahrausbildung mit einem Angebot im Netz ergänzt. So können auch für zuhause Themen und Inhalte aufbereitet werden, die Schüler/innen der 3. und 4. Klasse richtiges Verhalten im Straßenverkehr und wichtige Regeln näherbringen.

Trotzdem sind die fahrpraktischen Übungen unerlässlich. Darum ist regelmäßiges Üben an Orten ohne oder mit wenig Verkehr auch mit den Eltern dringend empfohlen. Mit dem Elternratgeber werden zusätzlich Anregungen für die Fahrpraxis gegeben.

 

04.Mai 2020

Polylino stellt ausgewählte Bücher zur Verfügung. Solang die Kitas geschlossen haben, ist der Zugriff kostenlos und es ist keine Registrierung notwendig. Schon bald sollen die Angebote auch auf Grundschulen ausgeweitet werden. Die Polylino App ist in den AppStores zu finden. Mit folgenden Daten können Sie sich anmelden:

Benutzername: polylinohome

Passwort: 987654321

 

Die Anmeldedaten finden Sie auch nochmal auf dieser Seite:

https://www.polylino.de/unser-service/polylino-home-access/

So meldet man sich an:

https://www.youtube.com/watch?v=ZpKrgzr_aLM

30.April 2020

Da eine gemeinsame Mittagsverpflegung bis auf weiteres untersagt ist, wird die Lastschrift ab Mai 2020 gestoppt und das anteilige Guthaben zum Schuljahresende erstattet.

Download
Erstattung Mittagessen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 293.0 KB

29.April 2020

Das Familienzentrum und unsere Schulsozialarbeiterin Frau Penders haben gegen die Langeweile ein kleine Schnitzeljagd durch den Wiesenhof vorbereitet. Nähere Informationen finden Sie in der beigefügten Datei.

Download
Wiesenhoftour 2 Go.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.0 KB

27.April 2020

In der beigefügten Datei erhalten Sie wichtige Informationen für unsere zukünftigen Schülerinnen und Schüler.

Download
Einschulungsuntersuchung.docx
Microsoft Word Dokument 246.4 KB

24.April 2020

Auch die Beantragung der Schülerbeförderung  (Buskarten und Taxibeförderung) wird für das kommende Schuljahr 2020/2021 anders als bisher gewohnt verlaufen.

Download
Pressemitteilung_SB_2020_21.docx
Microsoft Word Dokument 60.5 KB

23.April 2020

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Kreis der Berechtigten, die ihr Kind in die Notbetreuung geben möchten, erweitert wurde:

 

Kriterien für die Aufnahme von Kindern:

"Nach der Erweiterung der verordnungsrechtlichen Grundlage sind überdies Kinder einer Erziehungsberechtigten bzw. eines Erziehungsberechtigten, die/der in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig ist, aufzunehmen. So können etwa die Bereiche Energieversorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung), Wasserversorgung (öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung), Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel), Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversor- gung, Sozialtransfers), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV), Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien und Kultur - Risiko- und Krisenkommunikation einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse zuzurechnen sein. Daher sollten auch Erziehungsberechtigte in den vorgenannten Bereichen die Möglichkeit haben, in dringenden Fällen auf die Notbetreuung in Schulen zurückzugreifen, sofern eine betriebsnotwendige Stellung gegeben ist. Dabei gilt wie für alle anderen relevanten Berufsgruppen auch, dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen. Ziel der Einrichtungsschließungen ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. Diese Priorität müssen alle Beteiligten stets im Blick behalten.

 

Betreuung in besonderen Härtefällen:
Bei den besonderen Härtefällen können auch folgende Gesichtspunkte Berücksichtigung finden:
drohende Kindeswohlgefährdung,
Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere bei Alleinerziehenden,
gemeinsame Betreuung von Geschwisterkindern,
drohende Kündigung und erheblicher Verdienstausfall.

17.April 2020

Damit Sie einen Überblick haben, wie es in den nächsten Wochen weitergeht, haben wir Ihnen den „Leitfaden für Eltern und Schülerinnen und Schüler“ auf unsere Homepage gestellt.

Download
Leitfaden_fr_Eltern_Schlerinnen_und_Schl
Adobe Acrobat Dokument 481.8 KB

31.März 2020

Hinweise zur Konkretisierung des Personenkreises, der zur Teilnahme an der Notbetreuung von Kindern berechtigt ist

Ab sofort sind auch die Erziehungsberechtigten (eine Person) berechtigt, ihre Kinder in die Notbetreuung an den Schulen zu schicken, die in Bereichen beruflich tätig sind, die notwendig sind zur Aufrechterhaltung der allgemeinen Versorgung der Bevölkerung (Daseinsvorsorge), wie z.B. der Lebensmittelversorgung (Lebensmittelproduktion, -verarbeitung und –handel). Darüber hinaus werden Härtefallregelungen (wie z.B. etwa drohende Kündigung) zu berücksichtigt.

Für den Fall, dass Sie eine Notbetreuung benötigen und berechtigt sind, füllen Sie bitte das Formular aus, das wir Ihnen auf unserer Homepage bereit gestellt haben und geben es unterschrieben mit den Anlagen (Bescheinigung vom Arbeitgeber oder Kopie des Arbeitsvertrages) in der Schule ab oder werfen Sie die Anmeldung in den Briefkasten der Schule ein.

25.März 2020

Aufgrund der Corona-Krise sind momentan alle Schulen geschlossen. Viele Eltern betreuen ihre Kinder zu Hause und müssen sich auf die neue Situation einstellen. Auch in dieser Zeit bietet die Schulsozialarbeit ihre Unterstützung an. 

 

Download
Telefonische Unterstützung
Telefonische Unterstützung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 135.3 KB